10.01.2008

Heute hatten wir unsere erste Vorlesung in International Trade. Der Professor ist ein absolutes Highlight an der Uni, da er die Auffassung vertritt, dass man für Vorlesungen keine PowerPoint-Präsentationen braucht. Es hat durchaus etwas, noch einmal eine OldSchool-Vorlesung mit Overhead-Projektor zu erleben, bei der der Professor in Realzeit die Folien beschreibt. Zudem vermittelt er den Eindruck, dass ihm selbst die Vorlesung ebenfalls Spaß macht (zu erkennen an dauerhaftem Lächeln und Schmunzeln, ab und zu unterbrochen durch Grinsen in das Auditorium).
In diesem Kurs haben wir nur drei Assignments, dafür aber eine Abschlussklausur; aber ich denke, das ist okay. Heute haben wir noch Grundlagen wiederholt, nächste Woche begeben wir uns an Ricardos Theorien.
Der Vollständigkeit halber: Es ist warm in Kanada, wir schwitzen uns zu Tode, der Schnee ist mittlerweile vollständig geschmolzen und die Gehwege sind wieder komplett frei. Es ist Frühling in Nova Scotia.

Kommentar verfassen

Ein Hauch von Menschlichkeit © 2014