equipment.

Als er gebeten wurde, seine Cacheausrüstung kurz vorzustellen, postete Carhu in einem Geocaching-Forum folgendes:


Bild

Von oben links (Bekleidung und PSA wurden weggelassen, Verbrauchsmaterial wie z.B. Bier ist nur angedeutet):

– Zelt mit Schlafsack
– extra großes Handtuch
– Flagge mit Landesemblem
– aufblasbares Beiboot (Hauptboot wurde weggelassen, da es verpackt gleich aussieht) inklusive 2*Paddel und Flickzeug
– Rucksack
– Universalladegerät (AA- und AAA-Zellen) für 12V und 230V-Betrieb
– Handyladegerät
– Ladegerät für die große Taschenlampe
– DC12V-3V-Konverter für GPSr
– DC12V-AC230V-Konverter
– Blasebalg
– kurzes Seil (9m)
– einige 120er-Bandschlingen
– wasserdichte Tasche
– große Taschenlampe (55W)
– Nachtsichtgerät inklusive IR-Illuminator
– 12V-Kompressor
– Erste-Hilfe-Box
– Rettungsdecke
– Erfrischungtücher
– Lutschbonbons (zuckerfrei)
– das schwarze Gold Irlands (nur einfach abgebildet und leider auch schon leer)
– Vegi-Würstchen (ebenfalls nur einfach abgebildet)
– großes Knicklicht, grün
– kleine Knicklichter in verschiedenen Farben zu Illumination der EMBs
– 20mm-BMK inklusive Munition (Munition nicht sichtbar)
– Mückenschutzmittel
– Mückenstichmittel
– Toilettenpapier
– Handcreme
– OP-Handschuhe (nicht steril)
– kleines Sushi-Besteck (Böller, Feuerzeug) in wasserdichtem Beutel
– Fernglas 7*50BGA, schwimmfähig durch Neoprenband
– mittlere Taschenlampe (Mag6d) mit Ersatzbatterien
– Sonnencreme (es war noch hell als wir ankamen)
– Apres-Sun
– Desinfektionsspray
– Zeckenenfernungspinzette
– 2K-Kleber (5min Aushärtezeit)
– Ersatzfeuerzeug
– CITO-Beutel 120l
– Teller mit Goldrand (etwas Luxus muss sein)
– Pfanne
– Gabel
– Löffel
– Gerät zum lauwarmisieren von Nahrung
– Stirnlampe
– Ersatzbirne mittlere Taschenlampe 6d
– Ersatzbirne mittlere Taschenlampe 4d (um die Batterien ganz auszulutschen)
– Impfbuch
– Sportboot-Führerschein Binnen
– Sportboot-Führerschein See (falls es doch weiter raus geht)
– Europäischer medizinischer Notfallausweis
– GPSr mit Ersatzakkus
– Externe GPSr-Antenne
– PMR
– Kompass
– Notizblock
– Gelschreiber
– 5B-Bleistift
– Kajal-Stift (schreibt auch im Wasser)
– Ersatzakkus kleine Taschenlampe
– kleine Taschenlampe
– Luftbild des Einsatzgebietes (laminiert)
– Topo-Karte des Einsatzgebietes (laminiert)
– Headset-PMR
– Ersatzakkus PMR
– Telefonjokerrufgerät
– wissenschaftlicher Taschenrechner
– Pick-Set
– Draht
– Rollmaß
– Universal-Fernmeldezange
– Taschenmesser
– größerer wasserdichter Beutel

Bestimmt habe ich was vergessen… :?

 

Für den „kleinen Cache zwischendurch“ ist diese Ausrüstung wohl ein bißchen übertrieben, denn wer schießt schon gerne mit Kanonen aus Spatzen?

Im Folgenden möchte ich daher versuchen, einen Überblick über die wichtigsten Must-Haves zu geben.

Kommentar verfassen

Ein Hauch von Menschlichkeit © 2014