Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Ich kann es noch nicht wirklich realisieren, aber in naher Zukunft werden wir einen großen, aber unvermeidbaren Schritt machen. Wir werden eine Auszeit von einander nehmen, eine Trennung auf Zeit. Es ist ja nicht so, dass wir in den letzten zweieinhalb Jahren, die wir nun schon einen gemeinsamen Weg gehen, nicht schon desöfteren ein paar Tage auf gemeinsame Stunden verzichtet haben, aber nun ist es etwas anderes. Mehr als fünf Tage sind es eigentlich nie gewesen. Umso beängstigender ist das, was nun auf uns zu kommt. Das Einzige, was mich diese außergewöhnliche Belastung aushalten lässt, ist die Gewissheit, dass sie auf mich warten wird. Ganz sicher.

Mach es gut, wir sehen uns wieder, geliebte Firma…

Kommentar verfassen

Ein Hauch von Menschlichkeit © 2014