Jugendtreffen in Brüssel

„Wir, die Verantwortlichen der verschiedenen christlichen Konfessionen in Belgien, begrüßen mit Freude und Dankbarkeit die Ankündigung, dass das nächste Europäische Jugendtreffen Ende Dezember 2008 in Brüssel stattfindet! Wir danken der Communauté de Taizé hiermit und möchten betonen, wie sehr uns dieses bedeutende geistliche Ereignis am Herzen liegt. Bereits heute laden wir alle jungen Christen Belgiens und ganz Europas ein: kommt im Dezember dieses Jahre sehr zahlreich nach Brüssel!“
Das Jugendtreffen in Brüssel ist eine weitere Etappe auf dem Pilgerweg des Vertrauens, den Frère Roger, der Gründer der Communauté de Taizé, vor 30 Jahren ins Leben gerufen hat. Im „Brief aus Kenia“ wie bei der inhaltlichen Gestaltung des Treffens geht es darum, Vertrauen zu bilden. „Alle können zu einer Kultur beitragen, die nicht von Misstrauen, sondern von Vertrauen geprägt ist. In der Geschichte genügten manchmal einige wenige Menschen, damit sich die Waage zum Frieden hinneigte. Wagen wir es, sogar mit dem etwas zu schaffen, was nicht vollkommen ist! Und wir finden zur Freiheit“, schreibt Frère Alois in seinem Brief, der in 30 Sprachen übersetzt und an alle Teilnehmer ausgeteilt wird.

Mit freundlicher Genehmigung von mostartaize zeige ich Euch hier ein Video, das er mit Bildern aus Brüssel erstellt hat:

(Texte: www.taize.fr)

Kommentar verfassen

Ein Hauch von Menschlichkeit © 2014